Vergesellschaftungen    Was heißt Meerschweinchen auf...?    Meerschweinchen in Zahlen
Anatomie    Wusstest du das...?

Ursprünglich kommt das Meerschweinchen aus Neu Guinea/Süd Amerika. Dort werden sie zum Verspeisen gezüchtet. Allerdings nicht unser Hausmeerschweinchen, sondern sogenannte Cuys. Diese sind größer und "fleischiger" und eignen sich besser zum Verzehr.
Meerschweinchen wurden über das Meer nach Europa verschifft und haben daher ihren Namen. Unser Hausmeerschweinchen hat allerdings mit der Wildform nur noch wenig zu tun.

Meerschweinchen sind Rudeltiere. Sie dürfen niemals allein gehalten werden!
Ein Mensch ist kein Ersatz für einen Artgenossen. Auch Kaninchen eignen sich keinesfalls als Ersatz für einen artgerechten Partner! Meerschweinchen haben ihre eigene Laut- und Körpersprache, die Menschen oder Kaninchen einfach nicht sprechen! Jeder der seinem Einzeltier einen Partner dazugesetzt hat sagt, sein Tier sei förmlich aufgeblüht! Je mehr Meerschweinchen man hat, umso besser kann man das Sozialverhalten der Tiere beobachten!
Es gibt ein Chefschwein, das das Rudel unter Kontrolle hat und für Ruhe sorgt.
Man sagt, die ideale Konstellation wäre ein Bock/Kastrat und drei Weibchen.
Man sollte nie zum Beispiel 2 Böcke und 1 oder 2 Weibchen halten, da sie sich sonst um die Weibchen streiten, was blutig enden kann. Wenn man 2 Böcke mit Weibchen halten möchte, sollten pro Bock mindestens 3 Weibchen vorhanden sein! Und viiiel Platz, damit sich die vermeintlichen Rivalen gut aus dem Weg gehen können.
Es gibt natürlich auch reine Bock- oder Weibchengruppen.
Böckchen Gruppen sind allerdings schwierig in der Haltung, da es zu vermehrten Rangkämpfen kommen kann! Auch nach Jahren des Friedens kann es passieren, dass es auf einmal kracht und die Gruppe zerbricht. Bei ausreichend Platz verringert man aber das Risiko. Pauschal kann man sagen: Es kommt immer aufs Schwein an, denn manche sind Bock verträglich und andere nicht.

Bei reinen Weibchen Gruppen ist es so, dass eines der Weibchen die Chefrolle übernimmt. Es kann auch vorkommen, dass Weibchen brommseln. Dies hat etwas mit der Unterordnung der anderen zu tun. Genau wie das Besteigen. Ich persönlich rate von reinen Weibchen Gruppen ab. Denn dadurch, dass ein Weibchen die Kastratenrolle übernimmt, gerät ihr Hormonhaushalt durcheinander. Dies kann bis zu Zysten an den inneren Geschlechtsorganen führen! Das kommt nicht so selten vor, wie man denken mag!

Bei gleichgeschlechtlichen Gruppen wird sich auch gegenseitig bestiegen. Das ist Dominanzverhalten! Das hat nichts mit Homosexualität zu tun ;)

--- nach oben ---

 

Vergesellschaftungen

Vergesellschaftungen sind manchmal eine heikle Sache. Wenn ein Schweinchen lange allein war, tut es sich evtl. anfangs mit einem neuen Partner schwer. Stell dir vor, du wärst Jahrelang allein gewesen und hättest mit niemandem gesprochen.
Da muss man sich einfach wieder daran gewöhnen, das ist ganz normal.
Normalerweise finden auch direkt die Rangkämpfe statt, deshalb sollte man folgende Punkte bei einer Vergesellschaftung beachten:

-es muss so viel Platz wie möglich zu Verfügung stehen, damit sich die "noch" Rivalen aus dem Weg gehen können
-es müssen mehrere Unterschlupf- und Versteckmöglichkeiten mit mindestens zwei Ausgängen zur Verfügung stehen, damit der Schwächere immer fliehen kann wenn er bedrängt wird!
-außerdem sollte es mehrere Futter-, ggf. Wasser- und Heustellen geben!

Diese Rangkämpfe können schlimmer aussehen, als sie wirklich sind! Generell sollte man die Tiere nicht wieder auseinander setzen oder dazwischen gehen, es sei denn, es "fließt" Blut.
Wenn man sie auseinander setzt, schadet man mehr als man hilft, denn so beginnen die Rangkämpfe immer wieder von neuem!
Wenn es einmal geklärt ist, wer der Ranghöhere ist, herrscht eigentlich Ruhe. Bei jungen Schweinchen kann es passieren, dass sie in der "Pubertät" noch mal aufmüpfig werden und noch einmal Rangkämpfe stattfinden.

Aber ein Eingreifen des Menschen sollte in jedem Fall vermieden werden!

--- nach oben ---

 



Was heisst Meerschweinchen auf...?
Albanisch: derr Indie kavie
Dänisch: marsvin
Englisch: guniea pig, cavy
Finnisch: marsu
Französisch: Cochon d'Inde
Griechisch: hiridio, piramatozoo
Holländisch: Guinees biggetje, Cavia, marmot
Indonesisch: Marmot
Italienisch: porcellina d´India
Japanisch: tenjiku nezumi, marumotto
Kurdisch: miskal
Lateinisch: Cavia porcellus
Polnisch: swinka morska
Portugiesisch: o porquinho-da-índia, a cobaia
Rumänisch: cobai
Russisch: morskaja swinka
Schwedisch: marsvinet (ett marsvin)
Schweizerisch: Meersäuli, Meersöili, Meerschwein(d)li, Grunzerli
Spanisch: conejillo de Indias; cobaya
Türkisch: kobay
Ungarisch: tengeri malac

--- nach oben ---

 

 

Meerschweinchen in Zahlen

Erwachsene Schweinchen werden ca. 20-35cm lang
Weibchen werden zwischen 800 - 1200 g, Böckchen zwischen 900 - 1600 g schwer
Sie werden durchschnittlich 5-10 Jahre alt
Die Brunstzeit der Weibchen ist alle 14-18 Tage
Meerschweinchen atmen 100-150 mal in der Minute, ihr Herz schlägt 230 bis 380 mal pro Minute
Die werden zwischen dem 28. und 35. Lebenstag geschlechtsreif
Muttertiere werfen 1-6 Jungtiere
Mit 12 Monaten sind Meerschweinchen ausgewachsen
die Körpertemperatur beträgt 37,5 - 38,5 °C
das Fassungsvermögen eines erwachsenen Meerschweins beträgt 20-30 ml
Ein Verdauungsvorgang dauert 5 Tage!
Der Schweinchendarm ist insgesamt 120cm lang!
Die Vorderpfoten haben 4, die Hinterpfoten 3 Zehen

--- nach oben ---

 

 

Anatomie

1 Lymphdrüsen
2 Kehlkopf
3 Speicheldrüsen
4 Luftröhre
5 Speiseröhre
6 Herz
7 Lungen
8 Zwerchfell
9 Leber (4-teilig)
10 Gallenblase
11 Magen
12 12-Finger-Darm
13 Dünndarm
14 Dickdarm
15 Blindarm
16 Blase
17 Harnleiter

 

 

1. Zwei nachwachsende Schneidezähne im Oberkiefer
2. Zwei nachwachsende Schneidezähne im Unterkiefer
3. Im Ober und Unterkiefer je vier ebenfalls wurzeloffene, nachwachsende Backenzähne auf jeder Seite.
4. Die Wirbelsäule setzt sich aus 7 Halswirbeln, 12 Brustwirbeln, 6 Lendenwirbeln, 4 Kreuzbeinwirbeln und 7 Schwanzwirbeln zusammen.
5. Vorderpfoten mit 4 Zehen und einem zurückgebildetem Daumen.
6. Die Hinterfüße besitzen 3 Zehen.
7. Schwanzfortsatz - Meerschweinchen haben aber keinen äußerlich sichtbaren Schwanz.

--- nach oben ---

 

 

Wusstest du, dass...?

Meerschweinchen Durch die seitlich liegenden Augen keine gute räumliche Wahrnehmung haben? Dadurch haben sie aber einen weiten Sichtwinkel um Feinde schneller zu bemerken!
Meerschweinchen kein Rot sehen können?
sie Schnurrhaare besitzen mit denen sie auch im Dunklen "sehen" können?
Schweinchen einen exzellenten Geruchssinn haben?
durch ihr ausgezeichnetes Gehör Geräusche hören können die Menschen nicht hören?
Meerschweinchen 20 Zähne haben die permanent nachwachsen und nur durch das knabbern an Ästen und Fressen von Heu abgerieben werden?
ca. 1cm über dem After die sogenannte Kaudaldrüse liegt, welche Duftstoffe absondert?
bei Böckchen zwischen dem Penis und dem After die Perinealtasche liegt, in der sich manchmal Kot und Schmutz sammelt, sodass sie regelmäßig kontrolliert und mit Babyöl und Q-Tip gereinigt werden muss?
Meerschweinchen einen Stopfdarm haben und nur kötteln können wenn sie fressen?
sie wegen dieses Stopfdarms fast rund um die Uhr fressen müssen und niemals nüchtern sein dürfen weil sonst die Verdauung brach liegt und die kleinen daran sogar sterben können?
die kleinen ihren Blindarmkot fressen, da dort viele Vitamine drin sind die sie dringend brauchen und diese Vitamine durch Bakterien entstehen die dort sind?
Meerschweinchen einen Schwanzfortsatz haben, aber keinen sichtbaren Schwanz?

--- nach oben ---